Forum

Gast  

Banner auf-/zuklappen
Sehr geehrter Gast, das Schreiben von Beiträgen in diesem Forum erfordert eine Registrierung.




Bauern unter sich » Allgemeine Fragen und Themen » Frage/Beitrag zu ... » Hilfen zum Umgang mit dem Forum

Seiten: [1]
Author Thema: Hilfen zum Umgang mit dem Forum
Administrator
Posts: 1
Post Hilfen zum Umgang mit dem Forum
on: 29.06.2010, 11:29

Als Gast kannst du in diesem Forum zwar lesen, aber keine eigenen Beiträge schreiben.

Das Schreiben erfordert eine Registrierung:

Klicke auf „Registrierung“.
Dann lege einen Benutzernamen fest (wird sonst automatisch vergeben).
Dann folgt Deine E-Mail-Adresse und Dein Vor- und Nachname.
Lege ein Passwort fest und wiederhole es.
Schreibe die Buchstaben und Ziffern der Sicherheits-Grafik in das rechte Feld und klicke auf „Registrieren“.

Dann bekommst du eine Mail mit einer Internetadresse, wo du deine Anmeldung verifizieren kannst.

Bei weiteren Besuchen kannst Du Dich dann mit dem „Benutzernamen“ und „Passwort“ anmelden.

Wenn Du angemeldet bist, klicke auf „Fragen zu…“.

Dann entweder „Neues Thema“ anklicken und eröffnen mit einem Titel und dem Text (Deiner Frage, Anregung…).

Oder auf ein vorhandenes Thema klicken (wenn die ersten Themen eingestellt sind) und dann auf „Antworten“ klicken und Deinen Beitrag zu diesem Thema schreiben.

„Speichern“ klicken und Dein Beitrag ist eingestellt.

Viel Freude mit unserem Forum – und danke für alle Anregungen und Ergänzungen.

Mitglied
Posts: 2
Post Re: Hilfen zum Umgang mit dem Forum
on: 15.07.2011, 12:39

warum sind hier eigentlich so wenig leute aktiv? ist doch eigentlich ein tolles forum, nur leider scheint hier keiner was schreiben zu wollen. warum nur?

Mitglied
Posts: 4
Post Re: Hilfen zum Umgang mit dem Forum
on: 23.07.2011, 11:52

Das sehe ich auch so!
Zudem gibt es keine weiteren Foren, die für Christen in der Landwirtschaft zur Verfügung stehen. Ich weiß zu mindest nur von diesem einen.
Es wäre wirklich eine gute Sache, wenn es mehr Beteiligung gäbe.
Natürlich hätte ich mir für mein eigenes Anliegen mehr Interesse gewünscht. Doch es geht mir nicht nur um meine Belange.
Da sucht ein junger Mann Arbeit und die Reaktion hier ist fast Null – noch nicht einmal ein bisschen Mut machend!
Dazu kommt, wenn sich mehr Beteiligung einstellt, werden auch die Besuche mehr und der erreichte Personenkreis größer.
Es tut mir auch leid für den Initiator, dass sein gut gemeintes Engagement auf so wenig Gegenliebe stößt.
Sicherlich gibt es doch im deutsch sprachigen Raum mehr als nur den ein oder anderen Christen der mit oder im Umfeld der Landwirtschaft zu tun hat.
Es muss ja nicht immer gleich die komplette Lösung geboten werden, aber ein wenig mehr Interesse, und hier und da mal eine Nachfrage oder auch ein Mut machender Beitrag kostet nichts, außer einige Minuten Zeit.
Hat es sich auch schon bis in unsere Kreise ausgebreitet, dieses nur noch konsumieren wollen?
Es wäre sicher schon etwas erreicht, auf diesen kritischen Beitrag Reaktionen zu bekommen, auch wenn sie Gegenteiliges ausdrücken.

Leiter landwirtschaftlicher Projekte in der Ukraine – Aufbau und Realisierung neuer Betriebe – Generierung von Arbeitsplätzen im Agrarsektor und darüber hinaus – Veränderung der Lebensumstände ukrainischer Glaubensgeschwister – mittelfristige Unabhängigkeit von Hilfsgütern im persönlichen, familiären Umfeld

Seiten: [1]
WP-Forum von Fredrik Fahlstad, Version: 2.4
Seite geladen in 0.016 Sekunden.